Schumann Liederabend

Andrè Schuen und Gerold Huber in München

Honeggers Jeanne d'Arc

Gerhild Romberger in der Elbphilharmonie Hamburg

Rachmaninoff und Paganini

Marc Piollet in Stuttgart und Mailand

Zurück an der MET

Hanna-Elisabeth Müller singt Pamina

Telemann-Festival: Miriways

Michael Nagy mit Akamus in Hamburg

Zauberflöte an der Semperoper

Martin Mitterrutzner als Tamino

Mozarts Requiem

Hanno Müller-Brachmann beim Konzerthausorchester Berlin

Round Midnight:

Antoine Tamestit und das Quatuor Ebène

Mahlers Wunderhorn-Lieder

Anna Lucia Richter und Hanno Müller-Brachmann

Beethoven-Zyklus

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Edward Elgars Violinkonzert

Vilde Frang mit dem CBSO auf Tournee

News-Foto

mit James Cheung

Im Anschluss an die Figaro-Neuproduktion an der Bayerischen Staatsoper folgt für Christian Gerhaher ab dem 15. November eine Reihe von Liederabenden, diesmal ausnahmsweise nicht mit Gerold Huber, sondern James Cheung am Klavier. Christian Gerhaher möchte diesen außergewöhnlichen Musiker und gemeinsamen Freund von ihm und Gerold Huber fördern, so dass er für eine kleine Liederabend-Tour gemeinsam mit ihm auftritt. Die Stationen sind Tonhalle Düsseldorf (15.11.), Concertgebouw Amsterdam (17.11.), Camerata Musica Cambridge (21.11.) und Wigmore Hall London (23.11.). Das Programm geht von Gesualdo über Schubert und Brahms bis hin zu Debussy und