Schumann Liederabend

Andrè Schuen und Gerold Huber in München

Honeggers Jeanne d'Arc

Gerhild Romberger in der Elbphilharmonie Hamburg

Rachmaninoff und Paganini

Marc Piollet in Stuttgart und Mailand

Zurück an der MET

Hanna-Elisabeth Müller singt Pamina

Telemann-Festival: Miriways

Michael Nagy mit Akamus in Hamburg

Zauberflöte an der Semperoper

Martin Mitterrutzner als Tamino

Mozarts Requiem

Hanno Müller-Brachmann beim Konzerthausorchester Berlin

Round Midnight:

Antoine Tamestit und das Quatuor Ebène

Mahlers Wunderhorn-Lieder

Anna Lucia Richter und Hanno Müller-Brachmann

Beethoven-Zyklus

Jukka-Pekka Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester

Edward Elgars Violinkonzert

Vilde Frang mit dem CBSO auf Tournee

News-Foto

Zu Gast beim Kölner Kammerorchester

Juliane Banse singt Arien von Wolfgang Amadeus Mozart, die sie gemeinsam mit Till Fellner (Klavier) und dem Kölner Kammerorchester unter der Leitung von Christoph Poppen im Konzerthaus Dortmund (18.05.) und der Kölner Philharmonie (19.05.) zur Aufführung bringt. Am 21. Mai tritt sie außerdem mit Liedern von Schumann, Brahms und Mendelssohn gemeinsam mit dem Gürzenich-Quartett in der Flora Köln auf.

Doch nicht nur auf dem Konzertpodium ist die Sopranistin in Köln zu erleben: Am 15. Mai war sie zu Gast bei WestArt Live, das TV-Portrait Juliane Banse: Vom Ammersee über die Met an den Rhein ist in der WDR Mediathek zu sehen.