Herbert Blomstedt in München

am Pult des BR Symphonieorchesters   

Johannespassion Uraufführung Rihm

Anna Prohaska in München  

Mozart, Strauss und Dvořák in Prag

Manfred Honeck bei der Tschechischen Philharmonie

Neuproduktion: Händels Rodelinda

Bejun Mehta am Teatro Real Madrid  

Mozarts Requiem in Berlin

Christina Landshamer und Franz-Josef Selig

Elias von Mendelssohn Bartholdy

Maximilian Schmitt auf Tour mit den Royal Flemish Philharmonic

Liederabend Märchenhafte Sagenwelt

Christiane Karg und Gerold Huber in Ingolstadt

Neuinszenierung La Wally in Wien

Marc Piollet an der Wiener Volksoper

Strauss und Wagner in Lyon

Christof Fischesser in zwei legendären Operninszenierungen an der Opéra de Lyon

Auf Tournee mit dem BBC Philharmonic Orchestra

Julia Fischer spielt erstmals Britten

Operndebüt an der MET in New York

Hanna-Elisabeth Müller als Marzelline in Fidelio

Ostertournee: Gustav Mahler Jugendorchester

Christian Gerhaher singt Berlioz, Berg und Schubert

News-Foto

Gerhild Romberger/Maximilian Schmitt

Das Paradies und die Peri gilt als ein eigenwilliges Werk von Robert Schumann: schwer einzuordnen und selten zu hören. Am 17. Februar sind Gerhild Romberger und Maximilian Schmitt gemeinsam mit dem hr-Sinfonieorchester unter der Leitung des flämischen Dirigenten Philippe Herreweghe mit dem Oratorium in der Alten Oper Frankfurt zu erleben.

Das Konzert wird in einem Video-Livestream am 17. Februar 2017 auf www.hr-sinfonieorchester.de übertragen.
Zusätzlich sendet hr2-kultur das Konzert live am Freitag, 17. Februar 2017 ab 20.04 Uhr.