Mozart und Stenhammar

Herbert Blomstedt am Pult des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Bachs Violinkonzerte

Frank Peter Zimmermann mit dem NDR Kammerorchester

Bartóks Violinkonzert Nr. 1

Vilde Frang erstmals in der Berliner Philharmonie

Das Buch mit sieben Siegeln

Simona Šaturová, Tareq Nazmi und Christof Fischesser in Kopenhagen

Die 25 besten Klassik-Aufnahmen 2017

ausgewählt von der New York Times

Mahlers Lied von der Erde

Christian Gerhaher mit dem London Symphony Orchestra

Bachs Weihnachtsoratorium

Alle Jahre wieder ...

Der Rosenkavalier

Juliane Banse debütiert als Marschallin

News-Foto

Neu auf CD: Juliane Banse singt Reimann, Rihm und Henze

Das CD-Album Unanswered Love besitzt eine ausgesprochen persönliche Bedeutung für die Sopranistin Juliane Banse, verbindet sie doch ein langjähriger Kontakt mit allen drei Komponisten Aribert Reimann, Wolfgang Rihm und Hans Werner Henze. Fantastisch bringt sie dieses teils ihr gewidmete und unbedingt hörenswerte Repertoire zum Ausdruck!


Juliane Banse, Sopran
Deutsche Radio Philharmonie
Leitung: Christoph Poppen
VÖ: Mitte Februar 2017