Mozart - La Clemenza di Tito

Benjamin Bruns an der Semperoper Dresden

Drei Opern von Ernst Křenek

Lothar Zagrosek dirigiert an der Oper Frankfurt

Der Fliegende Holländer

Franz-Josef Selig als Daland an der New Yorker MET

Herbert Blomstedt auf Tour

mit den Wiener Philharmonikern

Royal Philharmonic Orchestra

Julia Fischer spielt Mendelssohn in München

BBC Music Magazine Award für Wozzeck

mit Christian Gerhaher

Cantata - Händel, Bach, Vivaldi

Bejun Mehta und Akamus auf Spanien-Tournee

Neuproduktion: Mozarts Entführung

Simona Šaturová an der Semperoper

News-Foto

Antoine Tamestit

Das vorliegende Album fächert den ganzen Charme eines Repertoires vor uns auf, das die Pariser Konzerthallen und Salons über das 19. Jahrhundert hinweg nachhaltig beeindruckt hat! Nun sind es zwei Virtuosen unserer Zeit, die mit weit mehr als erlesenem, sehnsuchtsvollem Bel Canto, so der Titel der CD, diese Stücke wieder aufleben lassen, darunter Komponisten wie Vieuxtemps, Donizetti und Bellini. Antoine Tamestit spielt hier sein erstes Solo-Album für harmonia mundi ein, am Klavier Cédric Tiberghien. Live zu hören sind die beiden mit Auszügen aus diesem Repertoire am 21. März im Konzerthaus Berlin!
harmonia mundi
VÖ: Mitte Februar 2017