spricht über Mendelssohn, Debussy und Brahms